Eine Nasenkorrektur in NRW- wenden Sie sich an das HNO-Zentrum Hagen!

Die Harmonie wiederherstellen

Die Form der Nase ist ein sehr markantes Gesichtsmerkmal. Gerade weil die Form der Nase so aussagekräftig ist, ist die Nachfrage nach einer Nasenkorrektur sehr groß. Eine Nasenkorrektur ist allerdings eine komplexe Prozedur. Die Form der Nase muss mit Präzision und Gefühl bestimmt und die Operation muss sehr sorgfältig geplant und durchgeführt werden, um langfristig ein gutes Ergebnis zu erzielen.
 

Dr. Andre Generalow und Dr. Slava Timtschenko sind erfahrene HNO-Ärzte und Spezialisten auf dem Gebiet der funktionell-ästhetischen Nasenkorrektur (=Rhinoplastik). Im HNO-Zentrum Hagen in NRW führen die beiden Ärzte seit fast 10 Jahren ambulante Nasenoperationen in Vollnarkose durch. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten und den Ablauf einer Nasen OP.

Dr. Andre Generalow
Dr. Slava Timtschenko

Einen bedeutenden Bereich der ambulanten operativen Tätigkeit im HNO-Zentrum Hagen stellt die funktionell-ästhetische Nasenkorrektur (Rhinoplastik) dar. Dr. Andre Generalow und Dr. Slava Timtschenko blicken auf eine langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der funktionellen und ästhetischen Nasenchirurgie zurück und haben mehr als 5.000 Eingriffe an der Nase und den Nasennebenhöhlen durchgeführt. Im Bereich der kosmetischen Nasenkorrektur absolvierten die beiden Mediziner diverse Lehrgänge und Hospitationen bei führenden Nasenchirurgen im In- und Ausland. Unter stetiger Fortbildung operieren sie auf dem neusten Stand der ästhetischen Chirurgie. So können sie jeden Patienten kompetent beraten und auf jeden individuellen Wunsch eingehen.

Gründe für eine Nasenkorrektur - Dortmund, Bochum und ganz NRW

Beispiel einer Höckernase

Die Nase ist das dominanteste Element in unserem Gesicht und stellt die ästhetische Balance der Gesichtszüge her. Eine erfolgreiche Nasen OP kann zu einem neuen positiven Körpergefühl verhelfen. Zahlreiche Indikationen können der Grund für eine Nasenkorrektur sein: ein Nasenhöcker, eine breite Nasenspitze oder eine Schiefnase. Patienten aus Dortmund, Essen, Bochum und ganz NRW haben sich deswegen schon an das HNO-Zentrum in Hagen gewandt. Da die Nase zusätzlich eine wichtige "Filterfunktion" hat und uns den Geruchssinn ermöglicht, ist eine unbeschwerte Nasenatmung ein wichtiger Teil der Lebensqualität. Häufig ist die Ursache für eine behinderte Nasenatmung eine verkrümmte Nasenscheidewand und/oder vergrößerte Nasenmuscheln. Die Verkrümmung der Nasenscheidewand geht oft mit einer unharmonischen Form der äußeren Nase einher. Als erfahrene HNO-Chirurgen haben wir uns auf die wichtige Kombination von Ästhetik und Funktion bei der Nasenkorrektur spezialisiert. Durch die Zusammenführung der plastisch- und funktionell-chirurgischen Verfahren entsteht eine Synergie, durch die der Patient von "nur" einem Eingriff profitiert.

Vor der Nasenoperation: Beratung und Operationsplanung

Beispiel einer Computersimulation

Wir möchten uns immer ausreichend Zeit für die Beratung zu Ihrer Nasenkorrektur nehmen. Daher haben wir eine spezielle Sprechstunde  eingerichtet. Der Beratungstermin beinhaltet ein ausführliches Gespräch, eine gründliche Untersuchung der äußeren und inneren Nase sowie eine Fotodokumentation und eine Computersimulation, um Ihre Wünsche und Erwartungen besser einschätzen zu können.

Die Fotosimulation ist eine hervorragende Möglichkeit, die zukünftige Form der Nase zu veranschaulichen. Dies gibt Ihnen einen guten Eindruck vom erwarteten Endergebnis der Nasenkorrektur. Wesentlich für die Qualität der Beratung und der Simulation ist, dass Sie sehen, was eine Nasenkorrektur für Sie bedeuten kann, aber auch, was nicht zu den anatomischen und "operationstechnischen" Möglichkeiten gehört. Es kann außerdem überprüft werden, ob das angestrebte Operationsergebnis mit den übrigen Gesichtsproportionen harmonisiert oder nicht. Gemeinsam können wir somit eine Zielvorstellung der zukünftigen Nasenform entwickeln: Sie erhalten ein reales Bild des angestrebten Endergebnisses. Das bearbeitete Bild dient später als "Leitfaden" für die spätere Nasenoperation.

 

Mit Präzision und Gefühl: der Ablauf der Nasenkorrektur

Die Operationstechniken im Bereich der Nasenkorrektur wurden in den letzten zehn Jahren nahezu "revolutioniert". Die Schwellungen oder Einblutungen im Gesicht sind nun deutlich geringer, der Heilungsverlauft wurde merklich verkürzt, der "Komfort" verbessert und das Operationsergebnis ist erheblich sicherer als noch vor einigen Jahren. Die Nasenoperationen führen wir ambulant unter Vollnarkose durch. Die Dauer einer Nasenkorrektur hängt im Wesentlichen von der Komplexität des Befundes ab und liegt zwischen anderthalb bis drei Stunden. Bei vielen plastischen Nasenoperationen verwenden wir einen sogenannten "endonasalen Zugang": die Schnitte befinden sich dabei im Naseninneren, es entstehen somit keine äußerlich sichtbaren Narben. Auf diese Weise können wir zum Beispiel die meisten Nasenhöcker entfernen, die Nase verkleinern oder eine Sattelnase aufbauen. Für die Korrektur der Nasenspitze bzw. der Nasenflügel, Korrektur einer komplexen Schiefnase oder anderen ausgeprägten Nasendeformitäten wird der sogenannte "offene Zugang" gewählt: dabei wird die Hautbedeckung von Nasenspitze und Nasenflügeln abgehoben, um besser an das Gewebe gelangen zu können.  Es entsteht dabei lediglich eine winzige, meist nach 1 Jahr nicht mehr sichtbare äußerliche Narbe am Übergang der Oberlippe zum Nasensteg. Direkte postoperative Komplikationen treten sehr selten auf. Die ersten 72 Stunden nach dem Eingriff führen zu einer Schwellung und manchmal zu einer leichten blauen Verfärbung um die Augen. Nach 7-10 Tagen sind normalerweise bereits 80 Prozent der Schwellungen verschwunden, die anderen 20 Prozent ziehen sich nach zwei bis sechs Monaten zurück. Etwa für acht bis zehn Tage nach einer Nasen OP muss eine äußere Nasenschiene angelegt werden.

Was kostet eine Nasenkorrektur?

Ganz pauschal lässt sich die Frage nach den Kosten für eine Nasenkorrektur leider nicht beantworten. Jeder Mensch ist anders und seine Nase ebenfalls. Genaue "Listenpreise" für eine Nasenkorrektur gibt es daher nicht. Es kommt letztendlich immer auf den Umfang der Korrektur an, und ob es sich um einen primären Eingriff oder um eine Zweitoperation handelt.

Ganz grob bewegt sich der Preis bei uns  in der Regel zwischen 2.800 und 3.200 Euro. 

In einigen komplexen Fällen können die Kosten jedoch abweichen. Daher kann man erst nach einer gründlichen Untersuchung Ihrer Nase den genauen Preis für die Nasenkorrektur erfahren.

Wann zahlt die Krankenkasse für eine Nasen-OP?

Ganz wichtig ist es, zu unterscheiden zwischen dem ästhetischen Teil, also reiner "Schönheitsoperation", und dem funktionellen Teil, wenn zum Beispiel die Nasenatmungsbehinderung vorliegt. Bei der rein ästhetischen Nasenkorrektur, wo nur die äußere Form der Nase, aber nicht die Funktion verbessert wird, übernimmt die Krankenkasse keine Kosten und der Patient trägt diese Kosten selbst. Bei der rein funktionellen Nasenkorrektur (zum Beispiel Korrektur der Nasenscheidewand) übernimmt die Krankenkasse meist die Kosten für den Eingriff. Falls erforderlich und notwendig, können diese zwei Bereiche in einer Operation durchgeführt werden. Hier werden die Kosten dann so aufgeteilt: der Patient zahlt für den ästhetischen Teil der Operation und die Krankenkasse trägt den funktionellen. Wir beraten Sie gerne ausführlicher zu diesem Thema.   

Verhaltensmaßnahmen nach einer Nasenkorrektur

  • Putzen Sie bitte die Nase erst, wenn es von uns ausdrücklick erlaubt ist. Kommt es zu Blut- oder Sekretaustritt, ist allenfalls eine vorsichtige Säuberung (Wischen, Tupfen) mit einem Kleenex-Tuch gestattet. Die feinen Knorpel der Nasenspitze werden in der Regel durch dünne Nähte in Position gehalten, bis sie entsprechend eingeheilt sind. Um zu verhindern, dass sich diese Strukturen verschieben, sollten Sie das Zusammenpressen der Nasenflügel vier Wochen lang nach der Nasenoperation vermeiden. Sollte die Nase verstopft sein, kann Sie durch Spülen mit lauwarmen Salzwasser (1 Teelöffel oder 4,5 g auf einen halben Liter Wasser) gereinigt werden. Nach einer Nasendusche sollte eine rückfettende Substanz in die Nase gegeben werden, z.B.  Nasensalbe oder Nasenöl.
  • Wechseln Sie die Nasenschleuder (falls vorhanden), bis die Wundsekretion sistiert
  • Die äußere Nasenschiene soll für 8-10 Tage verbleiben und wird dann in der Praxis entfernt. Manipulieren Sie nicht an der Schiene herum; achten Sie darauf, daß die Schiene trocken bleibt
  • Vermeiden Sie Speisen, die längere Kaubewegungen erforderlich machen. Andernfalls hat Ihre Ernährung von Seiten der Operation keinerlei Beschränkungen
  • Vermeiden Sie extreme physische Aktivität. Halten Sie stattdessen mehr Ruhe ein als gewöhnlich und vermeiden Sie Anstrengungen, einschließlich sportlicher Aktivitäten und Intimkontakt.
  • Putzen Sie die Zähne vorsichtig mit einer weichen Zahnbürste. Vermeiden Sie Manipulationen an der Oberlippe
  • Vermeiden Sie zu lange Telefongespräche und gesellschaftliche Aktivitäten für mindestens 10 bis 14 Tage.
  • Sie dürfen Ihr Gesicht vorsichtig waschen. Vermeiden Sie es dabei, die Nasenschiene zu berühren und zu befeuchten. Nehmen Sie möglichst ein (lauwarmes/warmes) Bad in der Badewanne und vermeiden Sie zu duschen, bis die Nasenschiene entfernt worden ist.
  • Vermeiden Sie exzessives Lachen und andere Gesichtsbewegungen für ca 1 Woche
  • Waschen Sie Ihr Haar nicht, bis die Nasenschiene entfernt wird, es sei denn, Sie haben jemanden, der es für Sie wäscht (wie beim Friseur). Achten Sie bitte darauf, daß die Nasenschiene dabei nicht berührt und nicht befeuchtet wird.
  • Tragen Sie nach Möglichkeit Kleidung, die sich vorn oder hinten verschließen lässt. Vermeiden Sie enge Kleidungsstücke, die über den Kopf gezogen werden müssen
  • Pralle Sonne, Sauna und Solarium können die Schwellungen verstärken und sollten bis 3 Monate nach der Nasenoperation gemieden werden. Eine stark schützende Sonnencreme sollte in den ersten 6 Monaten nach der Operation regelmäßig aufgetragen werden, bei starker Sonneneinstrahlung sollte zudem ein Sonnenhut getragen werden.
  • Vermeiden Sie einen Monat lang zu schwimmen, da es hierbei häufig zu Verletzungen kommt
  • Seien Sie nicht beunruhigt, wenn nach Entfernung der Nasenschiene Nase, Augen und Oberlippen noch geschwollen und farblich verändert sind- dies verschwindet normalerweise nach 2-3 Wochen. Bei manchen Patienten kann es allerdings bis zu 12 Monaten dauern, bis die Schwellungen vollständig abgeklungen sind.
  • Nehmen Sie nur die Medikamente, die der Arzt verschrieben hat.
  • Tragen Sie keine normale Brillen oder Sonnenbrillen, die auf der Nase ruhen, und zwar für mindestens 4 Wochen
  • Das Tragen einer Brille kann das kosmetische Ergebnis einer Nasenkorrektur beeinträchtigen. Um dieses Risiko zu minimieren, ist zu empfehlen, eine Brille frühestens nach 6 Wochen wieder aufzusetzen. Wenn möglich, wird das Tragen von Kontaktlinsen während der ersten 4 – 12 Wochen nach der Operation empfohlen.
  • Wenn die Nasenschiene entfernt ist, sollte die Haut mit einer milden Seife oder Lotion gereinigt werden. Make-up darf nach Entfernung des Gipses benutzt werden, um Farbveränderungen zu kaschieren.
  • Wenn wir die Nasenschiene entfernen, wird Ihre Nase für mehrere Wochen geschwollen bleiben. Beachten Sie, daß es mindestens ein Jahr dauert, bis sämtliche Schwellungen abgeklungen sind.
  •  Bitte gehen Sie kein Risiko ein; wenn Sie über irgend etwas beunruhigt sind, das Sie für wichtig erachten, rufen Sie uns an!

 

Vorher - Nachher - Bilder der Nasen OP

Selbstverständlich haben wir aufgrund unserer langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Nasenkorrektur eine Vielzahl an  Vorher - Nachher - Fotos und versuchen im Rahmen des  Beratungsgesprächs Bilder von ähnlichen präoperativen Befunden von Patienten, die uns Ihre Fotos für diesen Zweck mittels schriftlicher Genehmigung überlassen haben, zu zeigen. Bei der Darstellung von den Operationstechniken bzw. Operationsrisiken, sind Vorher / Nachher Bilder ein gutes Werkzeug, um die Details besser zu erläutern.

 

Für Schönheitsoperationen hat der Gesetzgeber allerdings die Werbung mit Vorher-Nachher -Bildern untersagt (§11 Abs. 1 Satz 3 HWG). Danach darf bei operativen plastisch-chirurgischen Eingriffen nicht mit der Wirkung einer solchen Behandlung durch vergleichbare Darstellung des Körperzustandes oder des Aussehens vor und nach dem Eingriff geworben werden.  

Wir bitten daher um Verständnis, dass wir keine "Vorher / Nachher"-Bilder zu einer von uns durchgeführten Nasenkorrektur auf unserer Homepage präsentieren.

 

Das HNO-Zentrum Hagen - Ihre Vorteile

Nasen OP NRW Nasen OP NRW
  • Vertrauen durch Kompetenz
  • individuelle und unverbindliche Beratung
  • Computersimulation zur Einschätzung des Ergebnisses
  • modernste Operationstechniken
  • ambulanter Eingriff in einer modern ausgestatteten Praxis
  • angemessenes Preisniveau
  • Ratenzahlung zur Finanzierung.

Kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Benötigen Sie weitere Informationen? Vereinbaren Sie einen Termin für eine unverbindliche Beratung! Gerne können Sie auch unseren Call-Back-Service nutzen- bitte verwenden Sie dazu das Kontaktformular. Wir rufen Sie umgehend zurück.

 

HNO-Zentrum Hagen
Badstr. 4
58095 Hagen
Telefon: 02331-24488 02331-24488
Fax: 02331-27201
E-Mail-Adresse:

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:



Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind

So bewerten uns die Patienten (Quelle: "Jameda" und "Portal der Schönheit")

Von Patienten empfohlen für
Nasenkorrekturen
06/2017